Projekte
Zur Übersicht

Anbau mit Bogendach

exclusiver Umbau eines Krüppelwalmdachhauses

Ein Krüppelwalmdachhaus eines dänischen Herstellers aus den achtziger Jahren war die Grundlage für einen besonderen Anbau, der sich in Form und Material komplett absetzt, den vorhandenen Baukörper aber nicht dominiert.

Funktional wollten die Bauherren in dem Anbau einen Elternbereich mit Schlafzimmer, Ankleide und Bad unterbringen und ihren Kindern das alte Dachgeschoß samt des Familienbades überlassen.

Der mit einer Thermohautfassade in weiß geputzte Anbau erhielt ein mit Zinkblech bekleidetes Bogendach, das zum Nachbarn die Traufhöhe des Altbaus übernimmt und sich zur Terrasse hin nach oben schwingt. Eine neue Gaube im Walmdach führt den First des Tonnendachs in die vorhandene Dachfläche weiter.

Die beiden Kinderzimmer im vorhandenen Dach konnten durch die Herausnahme des Elternschlafzimmers vergrößert werden. Das nach Süden gerichtete Zimmer erhielt eine Dachterrasse. Das nach Westen gerichtete Zimmer hat durch die große neue Gabube einen wunderbaren Blick in den Stadtpark der Südholsteiner Gemeinde.

Im Anbau wird die Ankleide zur Schleuse zwischen Wohnzimmer und Schlafbereich. Eine offene Stahltreppe führt aus dem Schlafzimmer ins Bad unter dem Tonnendach. Das zentrale Element im Bad ist die freistehende Wanne, von der aus man durch die geschoßhohe Verglasung einen wunderbaren Landschaftsblick hat.

Ein Jahr später wurden Küche und Wohnzimmer neu gestaltet und so die moderne Formensprache fortgeführt, die mit dem Anbau begonnen wurde.

Fotos Kurt Wrissenberg/Ahrensburg

Anbau mit Bogendach Anbau mit Bogendach Weitere Ansichten

Anbau mit Bogendach