Projekte
Zur ‹bersicht

Erweiterung Einfamilienhaus in Bargteheide

Bargteheide, Schleswig-Holstein

Noch vor Beginn der Selbständigkeit wurde das aus dem Jahr 1933 stammende Siedlungshaus mit Rotklinkerfassade um einen Anbau in Schiffsform erweitert.

Die Ausrichtung des Grundstücks war der Anlass zu einer neuen Formensuche, die sich glücklich mit den Funktionsvorstellungen traf. „Schornstein, Stahltreppe und Dachterrasse“ runden den Formenkanon ab. Die Außenverschalung mit grau lasierter Boden-Deckelschalung aus sägerauer Lärche steht im formalen Kontrast zum roten Backstein des Siedlungshauses. Auch der alte ebenfalls an das Haupthaus angebaute Schweinestall, der heute die offene Küche aufnimmt, wurde von außen mit Lärche verschalt, um neben einer neuen Dämmung auch gestalterisch die Anbauten vom Kernhaus abzusetzen. Die Baumaßnahmen wurden mit einem hohen Anteil an Eigenleistung ausgeführt, um die Baukosten zu reduzieren. Die gewählte Konstruktion als Holzständerbau erwies sich hier als hilfreich.

Wohnfläche: ca. 134 m2
Wohnfläche neu: ca. 40 m2 zzgl. 40 m2 Deckterrasse

© Archphoto

Erweiterung Einfamilienhaus in Bargteheide Erweiterung Einfamilienhaus in Bargteheide Weitere Ansichten

Erweiterung Einfamilienhaus in Bargteheide