Projekte
Zur Übersicht

Villen für die Walddörfer

Wohnhhäuser im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne

Im Auftrag des Bauträgers „hgk“ entstanden im Laufe der letzten Jahre diverse Wohnhausentwürfe für Wohngebiete in der Walddörfer Gemeinde Großhansdorf sowie in Ahrensburg und Aumühle.

Entsprechend der durch klassische Villen geprägten Bebauung der Waldgemeinden am Rand der Hansestadt Hamburg ist der Wunsch der Bauherren an traditionellen Vorbildern besonders englischer oder französischer Wohnhäusern geprägt aber auch Häuser im Stil der klassischen Moderne werden zunehmend beliebter. Qualität in der Architektur zeigt sich hier auch in der Verwendung aufwendigerer Details und insgesamt gestalterisch durchdachter Konstruktionen.

Das Raumprogramm ist ebenfalls traditionell geprägt. Doppelhäuser und Einfamilienhäuser mit klassischer Geschoßteilung:

Wohnebene / Schlafebene, ausgeprägten und repräsentativen Wohnbereichen, einladenden Hallen oder Dieleneingängen mit offenen Treppenkonstruktionen und Galerien, Arbeits- und Fernsehzimmer, Bibliotheken und Kaminzimmer, Sauna- und Fitness- / Wellnessbereiche im Kellergeschoß.

Bei den größeren Einfamilienhäusern werden aber auch weitergehende funktionale Forderungen in das Raumprogramm aufgenommen, wie die Möglichkeit der Umnutzung des Erdgeschosses zu einem auf einer Ebene stufenlos zu nutzenden Wohnbereich im Alters- oder Krankheitsfall.

Fotos K.Wrissenberg und architekt-vsm

Villen für die Walddörfer Villen für die Walddörfer Weitere Ansichten

Villen für die Walddörfer